• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Sonnensucher

DDR 1957/1958 Spielfilm

Inhalt

Der Uranbergbau der Wismut AG führt 1950 die verschiedensten Menschen zueinander, teils sind es zur Arbeit Zwangsverpflichtete, teils Abenteuersuchende. Das Mädchen Lutz, das sich früh verwaist in der Nachkriegszeit prostituiert hatte, verliebt sich in den gutherzigen, aber wenig sensiblen Günter. Die Beziehung endet bald mit einer Enttäuschung für sie. Stattdessen werben der Obersteiger Beier und der sowjetische Ingenieur Sergej, dessen Frau im Krieg von Deutschen ermordet wurde, um sie. Die beiden Männer sind Rivalen, müssen sich aber im Interesse der gemeinsamen Aufgabe miteinander arrangieren. Lutz entscheidet sich für Beier, der sie als Frau achtet und ihr Geborgenheit gibt. Doch spürt sie, dass ihre wahre Liebe Sergej gehört.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Assistenz-Regie

Dramaturgie

Kameraführung

Kamera-Assistenz

Optische Spezialeffekte

Standfotos

Licht

Bau-Ausführung

Außenrequisite

Maske

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Länge:
3156 m, 116 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, Ton
Aufführung:

Voraufführung (DD): 20.07.1971, SDAG "Wismut";
Uraufführung (DD): 27.03.1972, Ronneburg;
TV-Erstsendung (DD): 27.03.1972, DDR-TV

Titel

  • Originaltitel (DD) Sonnensucher
  • Arbeitstitel Das große Abenteuer

Fassungen

Original

Länge:
3156 m, 116 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, Ton
Aufführung:

Voraufführung (DD): 20.07.1971, SDAG "Wismut";
Uraufführung (DD): 27.03.1972, Ronneburg;
TV-Erstsendung (DD): 27.03.1972, DDR-TV