Patrioten

Deutschland 1937 Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Dieser NS-Propagandafilm erzählt die Geschichte des Fliegeroffiziers Peter Thomas, der 1918 mit seiner Maschine 1in Frankreich abstürzt und in dem feindlichen Gebiet einige Abenteuer zu bestehen hat. Zunächst tauscht er seine Uniform gegen die Kleider einer Vogelscheuche, damit er nicht sofort als deutscher Soldat erkannt wird. Als er wenig später auf einer Landstraße von Fieberkrämpfen geschüttelt zusammenbricht, wird er von einer französischen Theatertruppe aufgelesen. Die hübsche Thérèse, "JouJou" genannt, überredet die Mitglieder der Truppe dazu, Peter gesund zu pflegen und aufzupäppeln, sehr zum Unmut des Sängers Charles und ihres Großvaters Jules, der der Leiter der Gruppe ist. Mit einem Deutschen im Gepäck geraten die Theaterleute in so manche brenzlige Situation, denn die französischen Kontrollen sind streng und die Kommandeure misstrauisch gegenüber dem fahrenden Volk. Zudem sucht der eifersüchtige Charles nach einem Weg, Peter bei "JouJou" in Misskredit zu bringen. Als Peter einigen deutschen Kriegsgefangenen zur Flucht verhelfen will, sieht Charles seine Chance gekommen, den Nebenbuhler loszuwerden.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Darsteller

Alle Credits

Regie

Drehbuch-Mitarbeit

Kamera-Assistenz

Standfotos

Kostüme

Choreografie

Musikalische Leitung

Darsteller

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 20.01.1937 - März 1937: Freigelände Neubabelsberg
Länge:
10 Akte, 2334 m, 96 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 14.05.1937, B.45384, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 14.08.1937, Venedig, IFF;
Erstaufführung (FR): 03.09.1937, Paris, Weltausstellung [Eröffnung der deutschen Kulturwoche im Rahmen der Weltausstellung];
Erstaufführung (DE): 24.09.1937, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Titel

  • Originaltitel (DE) Patrioten

Fassungen

Original

Länge:
10 Akte, 2334 m, 96 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 14.05.1937, B.45384, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 14.08.1937, Venedig, IFF;
Erstaufführung (FR): 03.09.1937, Paris, Weltausstellung [Eröffnung der deutschen Kulturwoche im Rahmen der Weltausstellung];
Erstaufführung (DE): 24.09.1937, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Prüffassung

Länge:
2603 m, 95 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 11.09.1979, 51002, ab 6 Jahre / feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 17.01.1997, 51002, ab 18 Jahre / feiertagsfrei