Otto, der Außerfriesische

BR Deutschland 1989 Spielfilm

Inhalt

Auch Otto Waalkes dritter Kinofilm ist ganz auf den Star-Komiker zugeschnitten: Diesmal spielt er den Leuchtturmwächter Otto, über dessen friesisches Idyll sich bedrohliche Schatten legen. Großstadtspekulanten wollen das platte Land um Ottos Leuchtturm in eine Raketenteststrecke verwandeln.

 

Da heißt es standhaft bleiben und außerdem noch das komplizierte friesische Erbrecht zu überwinden. Denn genau genommen gehört das Land Ottos nach Amerika übersiedeltem Bruder Benno – und falls dieser nicht binnen Jahresfrist heimkehrt, wird es dem fiesen Baron und damit bald den Spekulanten in die Hände fallen. Zum Glück jedoch ist Frauke, die Tochter des Barons, auf Ottos Seite – sie überredet ihn, sich als "Außerfriesischer" auf die Suche nach seinem Bruder zu begeben.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Kamera

Kamera-Assistenz

2. Kamera

Standfotos

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Ton-Assistenz

Mischung

Darsteller

Produzent

Co-Produzent

Herstellungsleitung

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • 23.03.1989 - 16.05.1989: Friesland, Berlin/West, Miami
Länge:
2529 m, 92 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Fujicolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 03.07.1989, 62202, ab 6 Jahre / feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 06.12.1989, 62202 [2. FSK-Prüfung]

Aufführung:

DVD-Einsatz: 06.03.2000

Titel

  • Originaltitel (DE) Otto, der Außerfriesische
  • Abschnittstitel Otto - der Außerfriesische

Fassungen

Original

Länge:
2529 m, 92 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Fujicolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 03.07.1989, 62202, ab 6 Jahre / feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 06.12.1989, 62202 [2. FSK-Prüfung]

Aufführung:

DVD-Einsatz: 06.03.2000