• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Michael Kohlhaas - Der Rebell

BR Deutschland 1969 Spielfilm

Inhalt

Volker Schlöndorffs freie Verfilmung der Novelle von Heinrich von Kleist, die auf den unbeugsamen Kaufmann Hans Kohlhase und seinen Aufstand gegen den sächsischen Junker Zaschwitz zurückgeht.

In der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts wird der rechtschaffene Pferdehändler Michael Kohlhaas Opfer der Obrigkeitswillkür. Der Junker von Tronka beschlagnahmt unrechtmäßig zwei seiner Pferde, und als auch ein Prozess das Unrecht verschärft, mobilisiert Michael Kohlhaas die Bauern gegen den Junker. Seine Frau Elisabeth will den Fall dem Kurfürsten in Dresden vortragen, wird jedoch dabei von den Hufen eines Pferdes getötet. Zu spät erkennt Kohlhaas, dass die Gewalt seines Widerstands sich in diesen Verhältnissen gegen ihn selbst wenden muss.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Script

Adaption

Kamera

Kamera-Assistenz

Standfotos

Licht

Maske

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Dreharbeiten

    • 25.04.1968 - 24.07.1968: Bayern, Bratislava, Mähren, Slowakei
Länge:
2725 m, 100 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 10.03.1969, 40399, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 25.07.1981, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Michael Kohlhaas - Der Rebell

Fassungen

Original

Länge:
2725 m, 100 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 10.03.1969, 40399, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 25.07.1981, ARD