Männer wie wir

Deutschland 2003/2004 Spielfilm

Inhalt

Nachdem der Torwart Ecki aus seiner Fußballmannschaft geworfen wurde, beschließt er, ein eigenes Kicker-Team auf die Beine zu stellen. Außerdem will Ecki, der erst kürzlich erkannt hat, dass er schwul ist, aller Welt beweisen, dass Schwule genauso gute Fußballer sind wie Heteros. Es gibt dabei nur ein Problem: Woher zehn gute Fußballer nehmen, die außerdem noch schwul sind?

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Script

Kamera

Kamera-Assistenz

Szenenbild

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Geräusche-Schnitt

Ton-Assistenz

Spezialeffekte

Darsteller

Co-Produzent

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 01.07.2003 - 28.08.2003: Köln, Dortmund, Münsterland
Länge:
2897 m, 106 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 02.07.2004, 98618, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 27.09.2004, Köln, Cinedom;
Kinostart (DE): 07.10.2004

Titel

  • Originaltitel (DE) Männer wie wir
  • Arbeitstitel Lattenknaller

Fassungen

Original

Länge:
2897 m, 106 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 02.07.2004, 98618, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 27.09.2004, Köln, Cinedom;
Kinostart (DE): 07.10.2004