• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Männer müssen so sein

Deutschland 1938/1939 Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Die junge Beatrice hat sich gegen den Willen ihres Vaters zur Tänzerin ausbilden lassen. Im Zirkus lernt sie den berühmten Dompteur Ruda kennen und verliebt sich in ihn. Doch am nächsten Tag ist Ruda mit dem Zirkus verschwunden. Beatrice bekommt eine neues Engagement bei einem anderen Zirkus und macht Karriere als Tänzerin zwischen lebenden Tigern.

 


Der Kunstschütze Cameron, ein zwielichtiger Bursche, hat schnell ein Auge auf sie geworfen. Durch seine Schuld werden die Tiger unruhig und verletzen Beatrice während eines Auftritts. Danach muss sie sich als Camerons Assistentin durchschlagen. Doch da taucht Ruda wieder auf, und es gelingt ihm, Cameron als den Schuldigen an ihrem Schicksal zu entlarven. Ein neues Leben kann nun für beide beginnen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Musik

Darsteller

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera

Standfotos

Musik

Musikalische Leitung

Darsteller

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • Dezember 1938 - Februar 1939
Länge:
2732 m, 100 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Alliierte Militärzensur (DE): 1948;
FSK-Prüfung (DE): 10.01.1950, B 18, Nicht jugendfrei

Aufführung:

Berliner Erstaufführung (DE): 03.04.1939, Berlin, Tauentzien-Palast

Titel

  • Originaltitel (DE) Männer müssen so sein

Fassungen

Original

Länge:
2732 m, 100 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Alliierte Militärzensur (DE): 1948;
FSK-Prüfung (DE): 10.01.1950, B 18, Nicht jugendfrei

Aufführung:

Berliner Erstaufführung (DE): 03.04.1939, Berlin, Tauentzien-Palast

Prüffassung

Länge:
2724 m, 99 min
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 27.01.1944, B.59846, Jugendverbot

Länge:
2732 m, 100 min
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 14.03.1939, B.51004, Jugendverbot / Feiertagsverbot

Länge:
2722 m, 99 min
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 13.01.1943, B.58458, Jugendverbot