• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Kennwort Machin

Deutschland 1939 Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Der bisher als pflichttreu und tadellos geltende Kassierer Jürgen Borb entpuppt sich als gewiefter Verbrecher, der eines Tages mehr als eine Million Mark unterschlägt und damit verschwindet. Borbs Stiefschwester Mette glaubt nicht an seine Schuld und verliebt sich in den Hamburger Kriminalkommissar Hans Forst, der die Spur ihres Stiefbruders bis auf ein Schiff nach New York verfolgt. Borb, der sich als südamerikanischer Weltmann Machin maskiert, verliebt sich in die Hochstaplerin Norah, die jedoch gemeinsam mit ihrem Komplizen Ramon nur versucht, an das gestohlene Geld zu kommen. Bei einem Showdown mit der Polizei wird Borb erschossen. Forst kehrt zurück nach Hamburg. Mette erwartet ihn bereits.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Darsteller

Alle Credits

Kamera

Kostüme

Darsteller

Herstellungsleitung

Dreharbeiten

    • Hamburg
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 27.09.1939

Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.10.1939

Titel

  • Originaltitel (DE) Kennwort Machin

Fassungen

Original

Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 27.09.1939

Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.10.1939