• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Hula-Hopp, Conny

BR Deutschland 1958/1959 Spielfilm

Inhalt

Die Teenagerin Conny hat nur Musik im Kopf: Jede freie Minute verbringt sie mit ihrer Band. Als im Rahmen eines Studenten-Austauschs der Sohn eines amerikanischen Platten-Produzenten bei ihrer Familie untergebracht werden soll, wittert das Mädchen die große Chance auf einen Urlaub in den USA. Es gibt nur ein kleines Problem: Da der Austausch-Dienst glaubt, es handele sich bei "Conny" um einen Jungen, muss Conny sich für die nächsten Wochen in ihren eigenen Bruder verwandeln. Ganz klar, dass dieses Rollenspiel für allerlei Verwicklungen sorgt...

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Standfotos

Kostüme

Schnitt

Choreografie

Musikalische Leitung

Liedtexte

Darsteller

Produzent

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • Bavaria-Atelier München-Geiselgasteig
Länge:
2649 m, 97 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Agfacolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.02.1959, 19129, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 05.03.1959, Köln, Hahnentor-Lichtspiele

Titel

  • Originaltitel (DE) Hula-Hopp, Conny
  • Schreibvariante (DE) Hula Hopp Conny

Fassungen

Original

Länge:
2649 m, 97 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Agfacolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.02.1959, 19129, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 05.03.1959, Köln, Hahnentor-Lichtspiele