Herrliche Zeiten im Spessart

BR Deutschland 1967 Spielfilm

Inhalt

Fortsetzung von "Das Wirtshaus im Spessart" und "Das Spukschloß im Spessart": Die Gespenster der Räuber, die am Ende des letzten Teils in den Weltraum geschossen wurden, wollen nun Anneliese helfen, einer weiteren Nachfahrin der Komtesse Franziska, der sie im ersten Film das Leben schwer gemacht haben. Annelieses Bräutigam, ein Spezialsoldat, wird von der Generalität zu einem Manöver beordert, und auf der Suche nach ihm geraten Anneliese und die Gespenster durch unvorsichtigen Druck auf einen Hebel in ihrem Raumschiff in eine Zeitreise durch verschiedene Epochen der Vergangenheit und Zukunft.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Kamera

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Script

Drehbuch

Kamera

Schnitt

Liedtexte

Darsteller

in Zusammenarbeit mit

Produzent

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Dreharbeiten

    • Heppenheim/Bergstraße
Länge:
2865 m, 105 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 05.09.1967, 37927, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.09.1967, Würzburg

Titel

  • Originaltitel (DE) Herrliche Zeiten im Spessart

Fassungen

Original

Länge:
2865 m, 105 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 05.09.1967, 37927, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.09.1967, Würzburg