Freischwimmer

Deutschland 2006/2007 Spielfilm

Inhalt

Der Schüler Rico ist das, was man einen einzelgängerischen Außenseiter nennt. Er ist ein mäßiger Schüler und hat bei den Mädchen ebenso wenig Erfolg wie im Sportunterricht. Durch sein eingeschränktes Hörvermögen lebt der sensible Junge zunehmend in seiner eigenen Welt. Als eines Tages ein Mitschüler vorsätzlich vergiftet wird und stirbt, zeigt Rico zunächst wenig Mitgefühl, konnte er den Verstorbenen doch nie leiden. Als sich jedoch herausstellt, dass der Anschlag eigentlich ihm selbst galt, gerät Ricos Leben zusehends aus den Fugen. Völlig verunsichert findet er weder bei seiner überforderten Mutter noch bei deren verhassten Freund Halt. So wendet Rico sich immer stärker seinem Deutschlehrer Wegner zu, auch er ein Außenseiter, der für den Schüler immer mehr zu einer Vaterfigur wird. Beide hegen eine Leidenschaft für Modellbau. Erst als Rico sich in seine Mitschülerin Regine verliebt, die er als lebensgroße Puppe basteln möchte, verändert sich plötzlich das Verhältnis zwischen Wegner und Rico.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Kamera

Schnitt

Musik

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Regie-Assistenz

Script

Drehbuch

Kamera

Kamera-Assistenz

Standfotos

Kamera-Bühne

Storyboard

Requisite

Schnitt

Ton-Design

Ton-Assistenz

Mischung

Stunts

Casting

Musik

Darsteller

Produktionsfirma

Producer

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 09.08.2006 - 14.09.2006: Köln, Monschau
Länge:
3152 m, 115 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 13.12.2007, 112398, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (IT): 05.09.2007, Venedig, IFF - Venice Days;
Erstaufführung (DE): 27.10.2007, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 08.05.2008;
TV-Erstsendung (DE ): 19.09.2010, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Freischwimmer

Fassungen

Original

Länge:
3152 m, 115 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 13.12.2007, 112398, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (IT): 05.09.2007, Venedig, IFF - Venice Days;
Erstaufführung (DE): 27.10.2007, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 08.05.2008;
TV-Erstsendung (DE ): 19.09.2010, ARD