Frau im Mond

Deutschland 1928/1929 Spielfilm

Inhalt

Sechs Menschen treten die erste Fahrt zum Mond an: ein sonderlicher Professor, der behauptet, dass es dort Gold gibt, und sein junger Freund Helius, der die Rakete gebaut hat. Mit an Bord sind noch Chefingenieur Windegger und seine Verlobte Friede, in die auch Helius heimlich verliebt ist, der Agent eines Wirtschaftssyndikats, das das Mondgold kontrollieren will, sowie ein kleiner Junge, der sich als blinder Passagier an Bord geschmuggelt hat. Auf dem Mond kommt es zum Kampf um das Gold. Als der Sauerstoffbehälter beschädigt wird, muss einer auf dem Mond zurückbleiben, damit die anderen sicher zur Erde zurückkehren können. Helius bleibt, aber als er der startenden Rakete nachsieht und sich umdreht, sieht er, dass Friede bei ihm geblieben ist.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie

Drehbuch

Optische Spezialeffekte

Standfotos

Liedtexte

Darsteller

Produzent

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • Oktober 1928 - Juni 1929: Ufa-Atelier Neubabelsberg
Länge:
11 Akte, 4365 m, 156 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 25.09.1929, B.23564, Jugendfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 15.10.1929, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Titel

  • Originaltitel (DE) Frau im Mond
  • TV-Titel (DE) Die Frau im Mond

Fassungen

Original

Länge:
11 Akte, 4365 m, 156 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 25.09.1929, B.23564, Jugendfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 15.10.1929, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Verleihfassung

Abschnittstitel
  • TV-Titel (DE)
  • Die Frau im Mond
Länge:
2492 m, 91 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.11.1971, 44207, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung: 12.07.1971, ZDF [1. Teil];
TV-Erstsendung: 13.07.1971, ZDF [2. Teil]