• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Fraktus

Deutschland 2011/2012 Spielfilm

Inhalt

Der Musikmanager und Produzent Roger Dettner hat eine ehrgeizige Geschäftsidee: Er will das legendäre Elektropop-Trio "Fraktus" zu einem Comeback überreden. Vor über 25 Jahren hatten sich die Musiker im Streit getrennt, ihr Einfluss auf andere Formationen war dennoch enorm; Kennern der Branche sind sie als "Urväter des Techno" bis heute ein Begriff.

Unter dem Vorwand, eine Dokumentation über die Band drehen zu wollen, spürt Dettner die drei Fraktus-Mitglieder in Hamburg, Brunsbüttel und auf Ibiza auf. Es zeigt sich allerdings, dass Dirk "Dickie" Schubert, Bernd Wand und Torsten Bage nur noch wenig gemeinsam und sich noch weniger zu sagen haben. Dennoch gelingt es dem Produzenten, die denkbar unterschiedlichen Männer wieder gemeinsam ins Studio zu bringen – Fraktus treten wieder auf...

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie

Titelgrafik

Szenenbild

Außenrequisite

Kostüme

Darsteller

in Co-Produktion mit

in Zusammenarbeit mit

Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 01.06.2011 - 12.07.2011: Niedersachsen, Hamburg, Köln, Ibiza
Länge:
95 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 26.07.2012, 134035, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 08.11.2012

Titel

  • Originaltitel (DE) Fraktus
  • Arbeitstitel (DE) Ute, Tasche, Vogel
  • Weiterer Titel (DE) Fraktus - Das letzte Kapitel der Musikgeschichte Deutschland

Fassungen

Original

Länge:
95 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 26.07.2012, 134035, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 08.11.2012