Die vierte Macht

Deutschland 2010-2012 Spielfilm

Inhalt

Der Berliner Szenejournalist Paul Jensen steckt in einer tiefen Lebenskrise. Als einzige Möglichkeit sieht er die Flucht nach Moskau, um dort für seinen Mentor Alexej Onjegin ein erfolgloses russisches Boulevard-Magazin neu zu beleben. Die Schönen und Reichen Russlands sind Thema seiner Berichterstattung. Pauls Leben in Moskau gleicht einer riesigen Party, bis er die mysteriöse Katja trifft, in die er sich trotz seines Zynismus verliebt. Es gelingt der Russin, Paul davon zu überzeugen, einen politischen Nachruf in seinem Boulevard-Magazin erscheinen zu lassen.

Diese Veröffentlichung zeitigt schwerwiegende Folgen. Paul wird Zeuge eines Bombenanschlags, bei dem seine große Liebe Katja ums Leben kommt, und wird daraufhin bezichtigt, selbst Mitglied einer terroristischen Gruppe zu sein. In einem der berüchtigsten Gefängnisse Russlands beginnt für den Journalisten eine qualvolle Zeit. Als ihn sein Freund Onjegin aus dem Gefängnis befreien kann, wiegt sich Paul bereits in Sicherheit. Doch hat er die Rechung nicht mit seinen Feinden gemacht, vor denen er nun fliehen muss. Um die Lösung zu dem politischen Komplott zu finden, muss sich Paul seiner Vergangenheit stellen. Doch seine Verfolger sind ihm dicht auf den Fersen, und es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Schnitt

Musik

Darsteller

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Drehbuch-Mitarbeit

Übersetzung

Kamera-Assistenz

2. Kamera

Steadicam

Farbkorrektur

Optische Spezialeffekte

Standfotos

Kamera-Bühne

Szenenbild

Art Director

Set Dresser

Außenrequisite

Innenrequisite

Schnitt

Ton-Schnitt

Ton-Design

Geräusche

Musik

Darsteller

in Co-Produktion mit

Producer

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 28.11.2010 - 18.02.2011: Berlin, Landshut, Moskau, Kiev
Länge:
3158 m, 115 min
Format:
35mm, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.01.2012, 131049, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 08.03.2012

Titel

  • Arbeitstitel (DE) Im Jahr des Hundes
  • Weiterer Titel (DE) Im Jahr der Schlange
  • Originaltitel (DE) Die vierte Macht

Fassungen

Original

Länge:
3158 m, 115 min
Format:
35mm, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.01.2012, 131049, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 08.03.2012

Auszeichnungen

FBW 2012
  • Prädikat: besonders wertvoll