• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Der Krieger und die Kaiserin

Deutschland 1999/2000 Spielfilm

Inhalt

Der Ex-Soldat Bodo ist Ende 20 und auf der Suche nach einem Job. Die romantische Sissi ist Mitte 20 und arbeitet als Krankenschwester in einer psychiatrischen Anstalt. Als Sissi durch sein Verschulden von einem Lastwagen angefahren und schwer verletzt wird, rettet Bodo ihr das Leben – und verschwindet. Nach langer Suche gelingt es Sissi schließlich, ihren "Retter" ausfindig zu machen. Doch Bodo, der dabei ist, einen Banküberfall zu planen, weist sie zurück. Am Tag des Überfalls begegnen die beiden sich wieder: Sissi lässt in der Bank gerade das Schließfach einer Freundin öffnen, während Bodo und sein Bruder im Keller des Gebäudes ihren "Coup" durchziehen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Drehbuch

Kamera-Assistenz

Material-Assistenz

2. Kamera

Steadicam

Kunstmaler

Plastiken

Außenrequisite

Innenrequisite

Kostüme

Negativ-Schnitt

Ton-Design

Mischung

Stunt-Koordination

Executive Producer

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Produktions-Koordination

Geschäftsführung

Erstverleih

Dreharbeiten

    • 21.07.1999 - 04.10.1999: Nordrhein-Westfalen, Wuppertal, Großbritannien
Länge:
3701 m, 135 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 24.08.2000, 85646, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 12.10.2000

Titel

  • Originaltitel (DE) Der Krieger und die Kaiserin

Fassungen

Original

Länge:
3701 m, 135 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 24.08.2000, 85646, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 12.10.2000

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 2001
  • Lola in Silber, Bester Spielfilm