Das Zimmermädchen Lynn

Deutschland 2013/2014 Spielfilm

Inhalt

Lynn, eine unscheinbare junge Frau, arbeitet als Zimmermädchen in einem Hotel. Anders als manche Kolleginen verrichtet sie diesen Job voller Hingabe, denn Putzen und Ordnung halten sind ihr auch privat enorm wichtig – Lynns Blick entgeht keine noch so kleine Staubflocke. Aber so korrekt sie in dieser Hinsicht auch ist, hat sie doch ein kleines Geheimnis: Einmal in der Woche versteckt sie sich unter einem der Hotelbetten und belauscht die Gäste des jeweiligen Zimmers. Manchmal schläft sie auch einfach ein, mit den Verrichtungen der Gäste als wohliges Hintergrundgeräusch. Für Lynn bedeutet dieses eigentümliche Ritual einen Moment der menschlichen Nähe. Doch als eines Tages ein Mann mit einer Prostituierten auf's Zimmer kommt und es sich mit ihr auf dem Bett gemütlich macht, wird Lynns Neugierde zu stark – und sie kommt aus ihrem Versteck heraus.

 



Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Musik

Darsteller

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 20.08.2013 - 21.09.2013: Bremerhaven, Bremen, Köln
Länge:
90 min
Format:
DCP, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 04.12.2014, 148740, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 02.07.2014, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 28.05.2015

Titel

  • Originaltitel (DE) Das Zimmermädchen Lynn
  • Arbeitstitel (DE) Das Zimmermädchen

Fassungen

Original

Länge:
90 min
Format:
DCP, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 04.12.2014, 148740, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 02.07.2014, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 28.05.2015

Auszeichnungen

Filmfest München 2014
  • Förderpreis Neues Deutsches Kino, Beste Nachwuchsdarstellerin
World Film Festival Montréal 2014
  • FIPRESCI-Preis der internationalen Filmkritik, Wettbewerb
  • Bester künstlerischer Beitrag