Das Dorf unterm Himmel

BR Deutschland 1952/1953 Spielfilm

Inhalt

Heimatkrimi über einen Richter namens Michael Ellert, der seinen Urlaub in einem kleinen Bergdorf verbringt. Als er die zurückgezogen lebende Maria kennen lernt, weckt sie mit ihrer geheimnisvollen, scheuen Art sofort sein Interesse. Als Ellert erfährt, dass kurz zuvor Marias Mann ermordet wurde und die Frage nach der Täterschaft ein Rätsel aufgibt, beschließt er, den Fall zu lösen. Dabei wird er immer tiefer in die Rivalitäten, Eifersüchteleien und Konflikte der Dorfbewohner verstrickt.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Schnitt

Darsteller

Produzent

Länge:
2654 m, 97 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 19.01.1953, 05487, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 13.03.1953, München, Sendlinger Tor

Titel

  • Originaltitel (DE) Das Dorf unterm Himmel
  • sonstiger Titel Laß mich nie mehr allein

Fassungen

Original

Länge:
2654 m, 97 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 19.01.1953, 05487, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 13.03.1953, München, Sendlinger Tor