• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück

Deutschland Luxemburg Frankreich 2014/2015 Spielfilm

Inhalt

Vor dem Hintergrund realer Geschehnisse während der Militärdiktatur Pinochets in Chile erzählt der Thriller von Lena und Daniel, die 1973 an Protesten gegen dessen Putsch teilnehmen und von der Geheimpolizei festgenommen werden. Lena kommt bald wieder frei, ihr Freund dagegen wird in die Colonia Dignidad verschleppt. Die von der Außenwelt hermetisch abgeriegelte Gemeinde gibt sich den Anschein einer Wohltätigkeits-Organisation, in Wahrheit arbeitet der Prediger Paul Schäfer mit dem Diktator zusammen und hat seine Siedlung zu einem Verhör- und Folterzentrum gemacht – kein Gefangener verlässt die "Kolonie der Würde" lebend. Trotz der Gefahren schleust sich die verzweifelte Lena in die Sekte ein, um Daniel zu finden und ihn zu befreien.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Übersetzung

Kamera-Assistenz

Steadicam

Szenenbild

Art Director

Set Dresser

Außenrequisite

Ton-Assistenz

Darsteller

Produzent

Executive Producer

Herstellungsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 02.10.2014 - 14.01.2015: Luxemburg, München, Berlin, Südamerika
Länge:
110 min
Format:
DCP, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.11.2015, 155770, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung: September 2015, Toronto, IFF;
Kinostart (DE): 18.02.2016

Titel

  • Originaltitel (DE) Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück
  • Weiterer Titel (DE) Colonia Dignidad
  • Weiterer Titel Colonia

Fassungen

Original

Länge:
110 min
Format:
DCP, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.11.2015, 155770, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung: September 2015, Toronto, IFF;
Kinostart (DE): 18.02.2016

Auszeichnungen

FBW 2017
  • Prädikat: besonders wertvoll
Bayerischer Filmpreis 2016
  • Pierrot, Beste Produktion