Bis aufs Blut - Brüder auf Bewährung

Deutschland 2009/2010 Spielfilm

Inhalt

Tommy und Sule sind wie Brüder. Die Clique ist ihre Familie und eine Tuning-Werkstatt ihr größter Traum. Ihr Leben gleicht einer Party, bis Tommy wegen der gemeinsamen Dealerei für sechs Monate in den Jugendknast wandert. Obwohl er sich geschworen hat, keine Drogen mehr zu nehmen, sind seine alte Clique und sein bester Freund Sule sein einziger Rückhalt. Und der hat den Masterplan, um den Traum vom Tuningladen wahr werden zu lassen: Einen letzten großen Deal.



Quelle: Filmfestival Max Ophüls Preis 2010

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Schnitt

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 16.04.2009 - 03.06.2009: Würzburg und Umgebung
Länge:
3095 m, 113 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 21.07.2010, 123491, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.01.2010, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 23.09.2010

Titel

  • Originaltitel (DE) Bis aufs Blut - Brüder auf Bewährung
  • Weiterer Titel Stronger Than Blood

Fassungen

Original

Länge:
3095 m, 113 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 21.07.2010, 123491, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.01.2010, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 23.09.2010

Auszeichnungen

Bayerischer Filmpreis 2011
  • Bester Nachwuchsdarsteller, Jacob Matschenz
  • Bester Nachwuchsdarsteller, Burak Yigit
IFF Schlingel, Chemnitz 2010
  • Fair-Play-Preis
FIRST STEPS Awards 2010
  • FIRST STEPS Award, Abendfüllender Spielfilm
Fünf-Seen-Filmfestival 2010
  • Kleine silberne Schale (ex aequo >Alle meine Väter<), Nachwuchsförderpreis
Deutscher Kamerapreis 2010
  • Bester Schnitt, Kinospielfilm
Filmfest Emden-Norderney 2010
  • EZetera Filmpreis
Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern 2010
  • Preis für die beste Musik- und Tongestaltung
  • Nachwuchsdarstellerpreis
Max Ophüls Preis 2010
  • Preis der Schülerjury
  • Publikumspreis
Studio Hamburg Nachwuchspreis 2010
  • Beste Regie
IFF Berlin 2009
  • Thomas-Strittmatter-Drehbuchpreis