Alles nur Tarnung

Deutschland 1995/1996 Spielfilm

Inhalt

Der Kleingangster Harry landet nach einem Autodiebstahl im Knast, wo bereits sein alter Vater, der glücklose Ganove Willi auf ihn wartet. Harrys hübsche Freundin Marlies sitzt ebenfalls ein, im Frauentrakt, in der Zelle der alternden Prostituierten Jutta. Während der enttäuschte Harry herausfindet, dass sein Vater gar kein berühmter Bankräuber ist, ziehen Jutta und Marlies ein großes Geschäft auf, indem sie über die Rohrleitungen des Gefängnisses eine Art "Telefon-Sex-Hotline" für Insassen des Männertrakts anbieten. Unterdessen hat der Wuppertaler Zuhälter Freddie aus Rache für seinen gestohlenen Wagen den einen Schläger namens Schleimer auf Harry und seinen Papa angesetzt.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Script

Drehbuch

Kamera

Kamera-Assistenz

Material-Assistenz

2. Kamera

Kamera-Bühne

Ausstattung

Garderobe

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Ton-Assistenz

Geräusche

Stunts

Darsteller

in Co-Produktion mit

Produzent

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • 02.11.1995 - 16.12.1995: Justizvollzugsanstalt Wuppertal-Barmen, Wuppertal, Bonn (?)
Länge:
2570 m, 94 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 05.07.1996, 75582, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 06.02.1999, ARD

Titel

  • Arbeitstitel Das Fest
  • späterer Verleihtitel Life Is a Bluff
  • Originaltitel (DE) Alles nur Tarnung
  • Weiterer Titel (DE) Alles nur Tarnung – Life is a bluff

Fassungen

Original

Länge:
2570 m, 94 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 05.07.1996, 75582, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 06.02.1999, ARD