25 km/h

Deutschland 2017/2018 Spielfilm

Inhalt

20 Jahre sind vergangen, seit die ungleichen Brüder Christian und Georg sich zuletzt gesehen haben. Auch sonst gab es praktisch keinen Kontakt zwischen den beiden. Während Christian seinen Heimatort einst verließ und als Top-Manager die Welt bereist, kümmerte sich der Schreiner Georg bis zum Schluss um den Vater. Als die Brüder sich nun auf dessen Beerdigung gegenüberstehen, ist die Stimmung eher frostig. Erst als nach dem Leichenschmaus der Alkohol fließt, tauen die beiden allmählich auf – und beschließen, die Erfüllung ihres Jugendtraums nachzuholen: Eine Mofa-Tour durch Deutschland. Mitten in der Nacht und ziemlich betrunken machen sie sich auf den Weg, auf ihren alten Mofas, mit 25 km/h. Auch als der unvermeidliche Kater einsetzt, fahren sie weiter. Auf ihrer Reise geraten die Brüder in so manche skurrile Situation, kommen sich vor allem aber auch menschlich wieder näher.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera

Licht

Außenrequisite

Innenrequisite

Casting

Darsteller

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 01.08.2017 - 20.09.2017: Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Berlin/Brandenburg
Länge:
116 min
Format:
DCP, 1:2,39 (CinemaScope)
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 02.07.2018, 180375, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 31.10.2018

Titel

  • Originaltitel (DE) 25 km/h

Fassungen

Original

Länge:
116 min
Format:
DCP, 1:2,39 (CinemaScope)
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 02.07.2018, 180375, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 31.10.2018

Auszeichnungen

Ernst-Lubitsch-Preis 2019
  • Ernst-Lubitsch-Preis