Die Sieger

Die Sieger

Deutschland 1918, Spielfilm

Inhalt

Kurz bevor Musikprofessor Assing sein Lebenswerk, die Oper "Die Sieger", aufführen kann, erleidet er einen Schlaganfall. Auf dem Sterbebett nimmt er seinem Lieblingsschüler Camille das Versprechen ab, die Oper aufzuführen. Camille liebt Assings Tochter Konstanze, eine junge begabte Sängerin, die ihn aber erst heiraten will, wenn er selbst durch eine überragende musikalische Leistung ihrem Vater ebenbürtig ist. Da schreckt Camille nicht davor zurück, Assings Oper unter anderem Titel als seine eigene herauszubringen. Der große Erfolg überzeugt Konstanze, die jetzt glaubt, dass sie ihn liebt. Da deckt ihr Jugendfreund, ein Musikkritiker, den ganzen Schwindel auf, und Konstanze weiß nun, wen sie tatsächlich liebt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Rudolf Biebrach
Drehbuch:Felix Philippi
Kamera:Karl Freund (?)
Musik:Giuseppe Becce (Bei der Uraufführung)
  
Darsteller: 
Henny PortenKonstanze Assing
Arthur BergenCamille Düpaty
Bruno DecarliSiegmund Freystetter
Elsa WagnerMutter Freystetter
Paul BiensfeldtBuchbindermeister Gerum
Rudolf BiebrachMusikprofessor Assing
  
Produktionsfirma:Messter-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Oskar Messter (?)

Alle Credits

Regie:Rudolf Biebrach
Drehbuch:Felix Philippi
hat Vorlage:Felix Philippi (Roman)
Kamera:Karl Freund (?)
Bauten:Jack Winter
Musik:Giuseppe Becce (Bei der Uraufführung)
  
Darsteller: 
Henny PortenKonstanze Assing
Arthur BergenCamille Düpaty
Bruno DecarliSiegmund Freystetter
Elsa WagnerMutter Freystetter
Paul BiensfeldtBuchbindermeister Gerum
Rudolf BiebrachMusikprofessor Assing
  
Produktionsfirma:Messter-Film GmbH (Berlin)
im Auftrag von:Universum-Film AG (UFA) (Berlin)
Produzent:Oskar Messter (?)
Dreharbeiten:09.1918:
Erstverleih:Hansa-Film-Verleih GmbH (Berlin)
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, stumm
Aufführung:Uraufführung (DE): 27.09.1918, Berlin, Mozartsaal

Titel

Originaltitel (DE) Die Sieger

Fassungen

Original

Format:35mm
Bild/Ton:s/w, stumm
Aufführung:Uraufführung (DE): 27.09.1918, Berlin, Mozartsaal
 

Prüffassung

Länge:4 Akte, 1415 m
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 10.05.1921, B.02222, Jugendverbot
 
Länge:4 Akte, 1536 m
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 09.1918, B.42407, Jugendverbot
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (18)

Literatur

KOBV-Suche