Die Reiter von Deutsch-Ostafrika

Die Reiter von Deutsch-Ostafrika

Deutschland 1934, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Deutsch-Ostafrika im Jahr 1914. Der Farmer Peter Hellhoff hat sich nach Jahren schwerer Arbeit eine beachtliche Existenz aufgebaut; nun kann ihm seine Braut Gerda beruhigt in die Fremde nachreisen, wo schon bald die Hochzeit gefeiert wird. Die Stimmung des Festes wird getrübt, als ein Bote die Nachricht von der Mobilmachung der deutschen Truppen überbringt. Der englische Farmer Robert Cresswell, Peters bester Feund, verlässt sofort das Land, da er weiß, dass Deutschland und England nun Feinde sind.

Hellhoff verlässt ebenfalls seinen Hof und schließt sich einer Schutztruppe an. Auch Cresswell leistet mittlerweile Dienst bei der englischen Armee und wird als Kommandant in die Gegend um Hellhoffs Farm gesandt. Als die Engländer Hellhoffs Farm besetzen, verspricht Cresswell Gerda, dass ihr nichts passieren werde. Hellhoffs Einheit, die in der Nähe die Stellung hält, wird von den Engländern unter Druck gesetzt, denn sie halten die einzige Wasserstelle der Gegend besetzt. Um ihren Mann vor dem Verdursten zu retten, startet Gerda eine Aktion, um den Deutschen Wasser zukommen zu lassen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Herbert Selpin
Drehbuch:Marie-Louise Droop
Kamera:Emil Schünemann
Schnitt:Lena Neumann
Musik:Herbert Windt
  
Darsteller: 
Sepp RistDeutscher Farmer Peter Hellhoff, später Hauptmann der Reserve
Ilse StobrawaGerda, spätere Frau Hellhoff
Peter VossEnglischer Farmer Robert Cresswell, später Captain
Ludwig GernerHellhoffs Assistent Lossow, später Leutnant
Rudolf KlicksHellhoffs Volontär Wilm Klix
Georg Heinrich SchnellColonel Black
Arthur ReinhardtSafari-Führer Charles Rallis
Emine Zehra ZinserHellhoffs Dienerin Milini
Louis BrodyHellhoffs Aufseher Hamissi, später Askari
Mohamed HusenSignalschüler Mustapha
Gregor KottoHellhofs Boy Selemani
Vivigenz EickstedtEnglischer Offizier
Ernst Rückert
Erwin Fichtner
Adolf Fischer
Raffles Bill
Herbert Ebel
Wilhelm H. König
  
Produktionsfirma:Terra-Film AG (Berlin) (Herstellungsgruppe Walter Zeiske)

Alle Credits

Regie:Herbert Selpin
Drehbuch:Marie-Louise Droop
hat Vorlage:Marie-Louise Droop (Roman "Kwa heri")
Dramaturgie:Wilhelm Stöppler (Chefdramaturg)
Kamera:Emil Schünemann
Kamera-Assistenz:Bernhard Hellmund
Standfotos:Kurt Wunsch
Bauten:Robert A. Dietrich, Bruno Lutz
Schnitt:Lena Neumann
Ton:Fritz Seeger
Musik:Herbert Windt
  
Darsteller: 
Sepp RistDeutscher Farmer Peter Hellhoff, später Hauptmann der Reserve
Ilse StobrawaGerda, spätere Frau Hellhoff
Peter VossEnglischer Farmer Robert Cresswell, später Captain
Ludwig GernerHellhoffs Assistent Lossow, später Leutnant
Rudolf KlicksHellhoffs Volontär Wilm Klix
Georg Heinrich SchnellColonel Black
Arthur ReinhardtSafari-Führer Charles Rallis
Emine Zehra ZinserHellhoffs Dienerin Milini
Louis BrodyHellhoffs Aufseher Hamissi, später Askari
Mohamed HusenSignalschüler Mustapha
Gregor KottoHellhofs Boy Selemani
Vivigenz EickstedtEnglischer Offizier
Ernst Rückert
Erwin Fichtner
Adolf Fischer
Raffles Bill
Herbert Ebel
Wilhelm H. König
  
Produktionsfirma:Terra-Film AG (Berlin) (Herstellungsgruppe Walter Zeiske)
in Zusammenarbeit mit:Reichskolonialbund e.V. (Berlin) (Schirmherrschaft)
Produktionsleitung:Walter Zeiske
Aufnahmeleitung:Arno Winckler, Günther Regenberg
Dreharbeiten:1934: Umgebung des Kilimandscharo, Umgebung von Berlin [Sommer]
Erstverleih:Terra-Filmverleih GmbH (Berlin)
Länge:2206 m, 81 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.06.1981, 52421, ab 6 Jahre / feiertagsfrei;
Zensur (DE): 19.12.1939, Verbot
Aufführung:Berliner Erstaufführung (DE): 02.11.1934, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Titel

Originaltitel (DE) Die Reiter von Deutsch-Ostafrika

Fassungen

Original

Länge:2206 m, 81 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.06.1981, 52421, ab 6 Jahre / feiertagsfrei;
Zensur (DE): 19.12.1939, Verbot
Aufführung:Berliner Erstaufführung (DE): 02.11.1934, Berlin, Ufa-Palast am Zoo
 

Prüffassung

Länge:7 Akte, 2446 m, 89 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 17.10.1934, B.37565, Jugendfrei / feiertagsfrei
 
Länge:2359 m, 86 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 27.10.1938, B.49594, Jugendfrei / feiertagsfrei
 

Übersicht

Bestandskatalog

Literatur

KOBV-Suche