Der Draufgänger

Der Draufgänger

Deutschland 1931, Spielfilm

Inhalt

Nachts im Hamburger Hafen. Während auf der Luxusyacht des amerikanischen Millionärs Patterson ein Maskenfest mit prächtigem Feuerwerk stattfindet, zieht der Hafenpolizist Hans Röder, genannt der "Draufgänger", ein bewusstloses Mädchen aus dem Wasser. Aber dann wird er von einem Unbekannten überfallen, der das Mädchen mit sich nimmt. Hans folgt dem Mann auf dem Motorrad und sieht ihn im "American Hippodrom" verschwinden, in dem sich allerlei Gangster herumtreiben. Inzwischen wird bekannt, dass während des Maskenfestes auf der Yacht ein wertvoller Perlenschmuck gestohlen wurde, und Hans übernimmt die Nachforschungen. Im "American Hippodrom" lernt er die Animierreiterin Trude kennen, die hofft, eine berühmte Sängerin zu werden. Sie ist das Mädchen, das er aus dem Wasser gezogen hat. Obwohl er noch nicht herausgefunden hat, wie sie in den Perlendiebstahl und andere finstere Machenschaften verwickelt ist, verliebt er sich in sie.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Richard Eichberg
Drehbuch:Richard Eichberg, Josef Than
Kamera:Heinrich Gärtner, Bruno Mondi
Schnitt:Willy Zeunert
Musik:Hans May
  
Darsteller: 
Hans AlbersHans Röder, Hafenpolizist
Marta EggerthTrude, Animierreiterin
Sigurd LohdePatterson, reicher Amerikaner
Gerda MaurusGloria, seine Freundin
Ernst Stahl-NachbaurGeorge Brown alias Mac-Born, Gangster
Fritz KlippelParker, sein Komplice
Leonard SteckelBarini, Inhaber des Hippodrom
Reinhold BerntWilly, Stallmeister
Alfred BeierleMartin Timm, Hafenpolizist
Anna Müller-LinckeFrau Pahlke, Inhaberin der Artistenpension
Eugen BurgAndersen, Kriminalkommissar
Senta SönelandFräulein Schönholz, Kriminalbeamtin
  
Produktionsfirma:Eichberg-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Richard Eichberg

Alle Credits

Regie:Richard Eichberg
Regie-Assistenz:Géza von Cziffra
Drehbuch:Richard Eichberg, Josef Than
hat Vorlage:Franz Höllering (nach einer Novelle von)
Kamera:Heinrich Gärtner, Bruno Mondi
Standfotos:Heinz Ritter
Bauten:Jacek Rotmil, Hans Minzloff
Maske:Karl Weitschat, Robert Stritzke
Schnitt:Willy Zeunert
Ton:Eugen Hrich
Musik:Hans May
Dirigent:Hans May
Liedtexte:Kurt Schwabach
  
Darsteller: 
Hans AlbersHans Röder, Hafenpolizist
Marta EggerthTrude, Animierreiterin
Sigurd LohdePatterson, reicher Amerikaner
Gerda MaurusGloria, seine Freundin
Ernst Stahl-NachbaurGeorge Brown alias Mac-Born, Gangster
Fritz KlippelParker, sein Komplice
Leonard SteckelBarini, Inhaber des Hippodrom
Reinhold BerntWilly, Stallmeister
Alfred BeierleMartin Timm, Hafenpolizist
Anna Müller-LinckeFrau Pahlke, Inhaberin der Artistenpension
Eugen BurgAndersen, Kriminalkommissar
Senta SönelandFräulein Schönholz, Kriminalbeamtin
  
Produktionsfirma:Eichberg-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Richard Eichberg
Produktionsleitung:Richard Eichberg
Aufnahmeleitung:Willy Males
Dreharbeiten:01.09.1931-10.10.1931: Außenaufnahmen: Hamburg, Hafen; 01.09.1931-10.10.1931: Studioaufnahmen: Jofa-Atelier, Berlin-Johannisthal
Erstverleih:Südfilm AG (Berlin)
Länge:11 Akte, 2507 m, 92 min
Format:35mm, 1:1,19
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 23.11.1931, B.30436, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 26.11.1931, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Titel

Originaltitel (DE) Der Draufgänger

Fassungen

Original

Länge:11 Akte, 2507 m, 92 min
Format:35mm, 1:1,19
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 23.11.1931, B.30436, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 26.11.1931, Berlin, Ufa-Palast am Zoo