Weitere Namen
Ruth Goetz von Schüching (Weiterer Name) Ruth von Schüching (Weiterer Name)
Drehbuch
Oberglogau, Schlesien (heute Głogówek, Polen) London-Hendon, Großbritannien

Biografie

Ruth Goetz – Drehbuchautorin

Ruth Goetz wurde am 5. November 1886 in Oberglogau/Schlesien (Polen) geboren. Sie besucht zunächst das Oberlyzeum und legt ein Examen für den höheren Schulunterricht ab. Nach ihrem Studium unternimmt sie zahlreiche Auslandsreisen. 1911 ist sie für Gaumont tätig. Ruth Goetz arbeitet als freie Journalistin für verschiedene Tageszeitungen, sowie als Redakteurin für die Verlage Ullstein und Mosse.

1914 heiratet sie den Ingenieur Otto Bienhoff.(1) Ab 1916 schreibt sie ihre ersten Drehbücher für deutsche Stummfilme: Sie ist u.a Co-Autorin des Drehbuchs zu "Herrin der Welt" (1919; Teil 1-8) und des Dreiteilers "Veritas Vincit" (Joe May, 1919). Sie ist Verfasserin zahlreicher Romane und Novellen. In den 20er Jahren ist sie Redakteurin für den "Modenspiegel" in Berlin und auch in den 30er Jahren schreibt sie über Modethemen. Für die Heiland-Expedition nach Indien und China verfasst sie 1924 vier Manuskripte, dort sollten vier 5-6 aktige Spielfilme gedreht werden.(2)

Mit über 50 Drehbüchern und Manuskripten zählt Ruth Goetz zu den wichtigsten Drehbuchautorinnen des deutschen Stummfilms. Ihr bevorzugtes Genre waren große Spielfilme mit psychologischer Grundlage.

Fußnoten: (1) 1922 heiratet sie ein zweites Mal. Von 1925 bis 1928 ist sie unter dem Namen ihres zweiten Mannes als Ruth von Schüching in "Kürschners Literaturkalender" zu finden; 1930 und 1932 ist sie wieder unter dem Namen Ruth Goetz eingetragen. 1932 erfolgte kein Eintrag, erst 1934 taucht ihr Name wieder auf.
(2) Film-Kurier vom 18.2.1924

Aus: GabrieleHansch/GerlindeWaz: Filmpionierinnen in Deutschland. Ein Beitrag zur Filmgeschichtsschreibung. Berlin 1998. (unveröff.)

 

FILMOGRAFIE

1927
  • Drehbuch
1926/1927
  • Drehbuch
1925/1926
  • Drehbuch
1925/1926
  • Drehbuch
1925
  • Drehbuch
1925
  • Drehbuch
1925
  • Drehbuch
1923
  • Drehbuch
1923
  • Drehbuch
1923
  • Drehbuch
1921/1922
  • Drehbuch
1921/1922
  • Drehbuch
1920/1921
  • Drehbuch
1920
  • Drehbuch
1920
  • Drehbuch
1919/1920
  • Drehbuch
1919/1920
  • Drehbuch
1919/1920
  • Drehbuch
1919
  • Drehbuch
1919
  • Drehbuch
1919
  • Drehbuch
1919
  • Drehbuch
1918/1919
  • Drehbuch
1918
  • Drehbuch
1918
  • Drehbuch
1917/1918
  • Drehbuch
1917
  • Drehbuch