Darsteller

Biografie

Oskar Keymer, Jahrgang 2003, gab sein Debüt vor der Kamera mit einem sehr kleinen Auftritt als Schüler in dem DDR-Flüchtlingsdrama "Westen" (2013). Im Jahr darauf sah man ihn in zwei Folgen der Krimiserie "Heldt" in Rückblenden als Titelfigur Nikolas Heldt in jungen Jahren. Ebenfalls 2014 stand Keymer für seine erste Kinohauptrolle vor der Kamera: In der Komödie "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft" spielte er einen Schüler, der mit seiner auf winzige Größe geschrumpften Schulrektorin einige Abenteuer bestehen muss. Der Film startete im Dezember 2015 in den Kinos.

Anschließend spielte Keymer eine Hauptrolle in dem einstündigen Geschwisterdrama "Weisse Steine" (2015), entstanden als Abschlussfilm an der Kunsthochschule für Medien Köln. Eine weitere Hauptrolle hatte er an der Seite von Emma Schweiger in Franziska Buchs Familienfilm "Conni & Co." (2016), nach der populären Conni-Buchreihe.