Weitere Namen
Catharina Hagen (Geburtsname)
Darstellerin, Regie, Musik
Berlin (Ost)

Biografie

Nina Hagen, geboren als Catharina Hagen am 11. März 1955 in Berlin, Tochter der Schauspielerin Eva-Maria Hagen und des Drehbuchautors Hans Oliva-Hagen, später wird Wolf Biermann ihr Ziehvater. 1973 Ausbildung am Zentralen Studio für Unterhaltungskunst, ab 1974 Sängerin der Gruppe "Automobil" (Hit: "Du hast den Farbfilm vergessen"). Verläßt nach Biermanns Ausbürgerung 1976 die DDR und wird eine der wenigen international bekannten deutschen Rocksängerinnen, deren Bandbreite von Punk über Funk bis Zarah Leander reicht. Hauptrolle in dem TV-Film "Heute ist Freitag" (1975), danach nur sporadische Kinoauftritte wie in "Lilien in der Bank" (1992), "Vasilisa" (2001) und "7 Zwerge" (2004) sowie Synchronrollen (z.B. "Spirited Away", 2001). Mutter der Schauspielerin Cosma Shiva Hagen (* 1981).

© Hanns-Georg Rodek

 

 

FILMOGRAFIE

2014/2015
  • Darsteller
2013/2014
  • Synchronsprecher
2012-2014
  • Synchronsprecher
2000/2001
  • Musik
2000
  • Regie
1998/1999
  • Mitwirkung
  • Musik
1996/1997
  • Darsteller
1996
  • Mitwirkung
1992-1994
  • Mitwirkung
  • Musik
1991-1993
  • Darsteller
1988/1989
  • Gesang
1986-1988
  • Darsteller
1983
  • Darsteller
1977/1978
  • Gesang
1976/1977
  • Gesang
1975/1976
  • Darsteller
1975/1976
  • Darsteller
  • Gesang
1975/1976
  • Musik-Ausführung
1975
  • Darsteller
1974/1975
  • Darsteller