Drehbuch, Produzent, Aufnahmeleitung
Berlin

Biografie

Nach Abschluss seines Studiums an der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film begann Dietmar Güntsche 1996 als Produzent bei Bioskop. Im Jahr 2000 wurde er dort Geschäftsführer und 2001 geschäftsführender Gesellschafter der Neue Bioskop Film. 2008 gründete er die Neue Bioskop Television, deren geschäftsführender Gesellschafter er ebenfalls ist.

 

Dietmar Güntsches Laufbahn begann 1987 bei den Bavaria Film Studios. Seitdem hat Güntsche in verschiedenen Positionen an mehr als 35 nationalen und internationalen Kino- und Fernsehfilmen mitgewirkt. Zu seinen Produktionen zählen u.a. "alaska.de", der 2001 mit einem Bayerischen und zwei Deutschen Filmpreisen ausgezeichnet wurde. "Der alte Affe Angst" war 2003 im offiziellen Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele Berlin zu sehen und gewann einen Bayerischen Filmpreis. 2005 und 2006 realisierte er die Filme "Wo ist Fred?" und die Uschi-Obermaier-Verfilmung "Das wilde Leben". 2010 gewann er für "Der große Kater" den Produzentenpreis beim Bayerischen Filmpreis. Im selben Jahr produzierte er "Powder Girl" und "Föhnlage. Ein Alpenkrimi", für den er 2011 mit dem Bernd-Burgemeister-Fernsehpreis ausgezeichnet wurde.

Quelle: Neue Bioskop Film

FILMOGRAFIE

2018/2019
  • Co-Produzent
2013/2014
  • Co-Produzent
2013/2014
  • Produzent
2010/2011
  • Produzent
2010/2011
  • Produzent
2009/2010
  • Produzent
2008-2010
  • Drehbuch
  • Produzent
2007-2009
  • Co-Produzent
2006
  • Produzent
2005/2006
  • Produzent
2005-2007
  • Produzent
2002/2003
  • Produzent
1999/2000
  • Ausführender Produzent
1999/2000
  • Co-Produzent
1994
  • Drehbuch
  • Ausführender Produzent
1991
  • Aufnahmeleitung
1990/1991
  • Aufnahmeleitung