• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Farland

Deutschland 2002-2004 Spielfilm

Inhalt

Nach einem schweren Autounfall wacht die junge Karla am Bett ihrer Schwester, die mit dem Tod ringt, während Axel seinem kleinen Sohn beisteht. In den Gängen der Intensivstation lernen die beiden sich kennen. Im Mikrokosmos des Krankenhauses, wo die Zeit und das Leben stillzustehen scheinen, finden die beiden zum ersten Mal seit langem die Möglichkeit, sich auf ihr eigenes Leben einzulassen. Und mit der Zeit entwickelt sich aus der flüchtigen Bekanntschaft eine innige Liebe.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Schnitt

Musik

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Kamera

Kamera-Assistenz

Standfotos

Innenrequisite

Kostüme

Schnitt

Ton-Design

Ton-Assistenz

Mischung

Casting

Musik

Darsteller

Produzent

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Erstverleih

Dreharbeiten

    • 27.11.2002 - 23.01.2003: Brandenburg, Berlin
Länge:
90 min
Format:
Super16mm - Blow-Up 35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.06.2004, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 26.08.2004;
TV-Erstsendung: 13.09.2005, Arte

Titel

  • Originaltitel (DE) Farland

Fassungen

Original

Länge:
90 min
Format:
Super16mm - Blow-Up 35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.06.2004, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 26.08.2004;
TV-Erstsendung: 13.09.2005, Arte