• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Wüstenblume

Deutschland Österreich Frankreich 2008/2009 Spielfilm

Inhalt

Durch Zufall wird die junge Somalierin Waris in einem Londoner Fastfood-Lokal von einem Starfotografen entdeckt – und steigt innerhalb kurzer Zeit zum neuen Topmodel auf. Niemand ahnt, dass sich hinter der schicken Fassade eine tragische Lebensgeschichte verbirgt. Aufgewachsen in der Wüste Afrikas, läuft Waris mit 13 Jahren davon, um einer Zwangsehe zu entgehen. Nach einer dramatischen Flucht landet sie als Dienstmädchen in der somalischen Botschaft in London. Aber auch von hier muss sie flüchten, als ihr die Abschiebung droht. In der lebenslustigen Verkäuferin Marilyn findet sie schließlich eine Freundin und Vertraute. Jetzt ist sie ein Star, um den sich Presse, Fans und Designer reißen. Trotzdem lassen die Schatten der Vergangenheit sie nicht los – bis Waris beschließt, ihre Prominenz zu nutzen, um auf ein brisantes Problem aufmerksam zu machen, das die Frauen in ihrer Heimat quält: Frauenbeschneidungen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Assistenz-Regie

Kamera

Standfotos

Szenenbild

Ausstattung

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Ton-Schnitt

Synchron-Ton-Schnitt

Geräusche

Mischung

Darsteller

in Zusammenarbeit mit

Produzent

Herstellungsleitung

Associate Producer

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 29.03.2008 - 25.07.2008: Kenia, London, New York, Berlin, NRW
Länge:
3539 m, 129 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 22.09.2009, 118565, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (IT): 05.09.2009, Venedig, IFF;
Kinostart (DE): 24.09.2009

Titel

  • Originaltitel (DE AT) Wüstenblume
  • Weiterer Titel (GB) Desert Flower

Fassungen

Original

Länge:
3539 m, 129 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 22.09.2009, 118565, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (IT): 05.09.2009, Venedig, IFF;
Kinostart (DE): 24.09.2009

Auszeichnungen

Bayerischer Filmpreis 2010
  • Produzentenpreis
IFF San Sebastian 2009
  • Award To The European Film