• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Wildwechsel

BR Deutschland 1972 Spielfilm

Inhalt

Die 14-jährige Hanni (Eva Mattes), die von ihren kleinbürgerlichen Eltern (Jörg von Liebenfels, Ruth Drexel) wie ein unselbstständiges Kind behandelt wird, lernt Franz (Harry Baer), einen 19-jährigen Arbeiter, kennen und schläft mit ihm. Aus Neid zeigt ihn ein Freund an. Franz wird wegen Verführung einer Minderjährigen zu neun Monaten Gefängnis verurteilt. Nach seiner vorzeitigen Haftentlassung wegen guter Führung treffen sich Franz und Hanni wieder regelmäßig, versuchen diesmal aber, unbeobachtet zu bleiben. Als Hanni ein Kind erwartet, überredet sie Franz, ihren Vater zu erschießen, weil er ihrer Liebe im Wege stehe. Das Verbrechen wird erst nach einiger Zeit entdeckt, Franz verhaftet. Hanni besucht ihn im Gefängnis und erzählt ihm, dass ihr Kind bei der Geburt gestorben ist.

Nutzung mit freundlicher Genehmigung von Wilhelm Roth.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera-Assistenz

Bauten

Maske

Kostüme

Schnitt

Darsteller

Produzent

Redaktion

Produktionsleitung

Länge:
2787 m, 102 min
Format:
16mm
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.12.1972, München, Royal

Titel

  • Originaltitel (DE) Wildwechsel

Fassungen

Original

Länge:
2787 m, 102 min
Format:
16mm
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.12.1972, München, Royal

Prüffassung

Länge:
2872 m, 105 min
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 29.12.1972, 45343, ab 18 Jahre / feiertagsfrei