Styx

Deutschland Österreich 2016-2018 Spielfilm

Inhalt

Rike, 40, ist eine erfolgreiche Ärztin, deren Dienst ihr alles abverlangt. In ihrem dringend benötigten Jahresurlaub will sie sich einen lang gehegten Traum erfüllen und allein auf einem Segelschiff von Gibraltar nach Ascension, eine kleine tropische Insel mitten im Atlantischen Ozean, reisen. Ihr Wunsch nach unbeschwerten Ferien scheint sich zu erfüllen, doch nach einem Sturm schlägt das schöne Abenteuer in eine nicht gekannte Herausforderung um: In der Nähe ihres Schiffes entdeckt sie ein schwer beschädigtes, hoffnungslos überladenes Flüchtlingsboot. Mehr als hundert Menschen sind vom Ertrinken bedroht. Rike versucht, Hilfe zu organisieren. Doch sie spürt immer mehr, dass Humanität zur reinen Utopie verkommen ist.

Wolfgang Fischers Film zeigt einen Überlebenskampf auf dem Wasser, in dem die grausame Fremdbestimmtheit in Not geratener Menschen spürbar wird. Das Meer wird zum existentiellen Schauplatz eines allegorischen Dramas.

Quelle: 68. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera-Assistenz

Standfotos

Kamera-Bühne

Maske

Frisuren

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Ton-Assistenz

Synchron-Ton

Mischung

Casting

Produktionsfirma

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 19.10.2016 - 10.12.2016: Malta, Nordrhein-Westfalen
Länge:
95 min
Format:
DCP, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Atmos
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.04.2018, 182084, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 16.02.2018, Berlin, IFF - Panorama;
Kinostart (DE): 13.09.2018

Titel

  • Originaltitel (DE) Styx

Fassungen

Original

Länge:
95 min
Format:
DCP, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Atmos
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.04.2018, 182084, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 16.02.2018, Berlin, IFF - Panorama;
Kinostart (DE): 13.09.2018

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 2019
  • Lola, Beste weibliche Hauptrolle
  • Lola, Beste Tongestaltung
  • Lola, Beste Kamera / Bildgestaltung
Österreichischer Filmpreis 2019
  • Beste Regie
  • Bester Schnitt
  • Bestes Drehbuch
Bayerischer Filmpreis 2019
  • Beste Bildgestaltung
FBW 2019
  • Prädikat: besonders wertvoll
Deutscher Regiepreis Metropolis 2018
  • Beste schöpferische Mitwirkung, Beste Produktion
  • Metropolis, Beste Regie eines Kinofilms
  • Beste schöpferische Mitwirkung, Beste Schauspielerin
Günter Rohrbach Filmpreis 2018
  • Günter Rohrbach Filmpreis, Beste Darstellerin
Valletta Film Festival 2018
  • Triton Award, Beste Kamera
  • Triton Award, Beste Performance
Filmfest Emden-Norderney 2018
  • Creative Energy Award
  • Creative Energy Award, Beste Kamera
  • Ein Schreibtisch am Meer
  • Creative Energy Award, Beste Schauspielerin
Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern 2018
  • Publikumspreis
  • Beste Musik- und Tongestaltung
  • Fliegender Ochse
IFF Berlin 2018
  • Label Europa Cinemas
  • Preis der ökumenischen Jury, Panorama
  • Heiner-Carow-Preis