• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Mitten im Sturm

Deutschland Belgien Frankreich 2008/2009 Spielfilm

Inhalt

Verfilmung der Lebenserinnerungen der sowjetischen Schriftstellerin Eugenia Ginzburg. Ursprünglich eine privilegierte Universitätsprofessorin, wird Ginzburg im Jahr 1937 auf Grund haltloser Anschuldigungen zu zehn Jahren Zwangsarbeit verurteilt. Aus Gedichten der russischen Literatur schöpft sie die Energie, den brutalen Alltag im sibirischen Gulag durchzustehen und der stalinistischen Willkür die Stirn zu bieten. Zugleich animiert und stärkt sie mit ihrer intellektuellen Kraft auch ihre Leidensgenossinnen im Lager. Dann aber erfährt sie vom Tod ihres Sohnes – und droht jede Hoffnung und jeden Lebensmut zu verlieren. Bis sie sich in den deutschen Lagerarzt Anton Walter verliebt, dem es gelingt, ihr neuen Mut zu geben.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Kamera

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Script

Drehbuch

Übersetzung

Kamera

Licht

Kamera-Bühne

Außenrequisite

Innenrequisite

Bühne

Garderobe

Schnitt

Darsteller

Produzent

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Post-Production

Dreharbeiten

    • 24.01.2008 - 22.03.2008: Polen, Deutschland
Länge:
3034 m, 111 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.04.2011, 127341, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (PL): 18.09.2009, Gdynia Polish Film Festival;
Kinostart (DE): 05.05.2011

Titel

  • Originaltitel (DE) Mitten im Sturm
  • Weiterer Titel (DE BE PL) Within the Whirlwind
  • Weiterer Titel (PL) Wichry Kolymy

Fassungen

Original

Länge:
3034 m, 111 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.04.2011, 127341, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (PL): 18.09.2009, Gdynia Polish Film Festival;
Kinostart (DE): 05.05.2011