• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Manifesto

Deutschland 2014/2015 Experimentalfilm

Inhalt

Experimenteller Spielfilm, in dem die amerikanische Schauspielerin Cate Blanchett in zwölf Episoden zwölf verschiedene Rollen spielt: Eine Brokerin, eine konservative Mutter, eine Geschäftsführerin, eine Choreographin, eine Grabrednerin, eine Punkerin, eine Fabrikarbeiterin, eine Journalistin, eine Puppenspielerin, eine Wissenschaftlerin, eine Lehrerin und eine Obdachlose. Jeder der Charaktere trägt ein kulturhistorisches oder politisches Manifest vor. Die Bandbreite reicht vom kommunistischen Manifest von Marx und Engels über die Manifeste von Dadaisten, Suprematisten und Situationisten bis zum Dogma-95-Manifest der Filmemacher Lars von Trier und Thomas Vinterberg.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
98 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.08.2017, 171088, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (US): 23.01.2017, Park City / Salt Lake City / Utah, Sundance Film Festival;
Kinostart (DE): 23.11.2017

Titel

  • Originaltitel (DE) Manifesto

Fassungen

Original

Länge:
98 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.08.2017, 171088, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (US): 23.01.2017, Park City / Salt Lake City / Utah, Sundance Film Festival;
Kinostart (DE): 23.11.2017