• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Ich möchte kein Mann sein

Deutschland 1918 Spielfilm

Inhalt

Die rebellische Ossi trinkt, raucht und spielt Poker. Dr. Kersten soll dem jungen Mädchen damenhaftes Verhalten beibringen, doch Ossi kontert die Erziehungsversuche mit einem gewagten Rollenwechsel: Sie lässt sich beim Herrenausstatter mit Frack und Zylinder einkleiden und besucht als Mann ein Nachtlokal. Dort trifft sie den ahnungslosen Kersten, mit dem sie sich den männlichen Vergnügungen hingibt. Dabei kommen sich beide näher, und nach durchfeierter Nacht kommt es zu einem Kuss. Am nächsten Morgen erwachen Ossi und Kersten im Bett des jeweils anderen. Ossi enttarnt sich gegenüber Kersten und beide fallen sich glücklich in die Arme.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Falk Schwarz
Steht Lubitsch drauf, ist auch Lubitsch drin?
Tanz im Mäusepalast! Ossi hat sich einen Frack angezogen, posiert als Mann und Curt Goetz macht sich an sie heran. Küsschen! Alle sind aufgeregt, hasten hin und her: ein Mann küsst einen Mann! Was heute eher Straßenbild ist, muss damals zu Entsetzen, Empörung, Verwunderung und Lachsalven geführt haben. Die Leute sollen - so heißt es in einer damaligen Kritik - gewiehert haben vor Lachen. "Tiefgründige Oberflächlichkeit" (Göttler)? Eher eine Farce, ein "kleiner" Lubitsch, eher eine Petittesse. Der "große" Lubitsch lässt sich hier nur erahnen.

Credits

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Bauten

Darsteller

Produzent

Dreharbeiten

    • Ufa-Union Atelier Berlin-Tempelhof
Länge:
3 Akte, 907 m, 44 min bei 18 b/s
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): Juli 1918, 41975, Jugendverbot;
Zensur (DE): 17.10.1921, B.04477, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): Oktober 1918, Berlin

Titel

  • Originaltitel (DE) Ich möchte kein Mann sein

Fassungen

Original

Länge:
3 Akte, 907 m, 44 min bei 18 b/s
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): Juli 1918, 41975, Jugendverbot;
Zensur (DE): 17.10.1921, B.04477, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): Oktober 1918, Berlin

Prüffassung

Länge:
45 min
Format:
DVD, 4:3
Bild/Ton:
s/w, Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 08.08.2006, 107031, ohne Altersbeschränkung

Aufführung:

Veröffentlichung (DE): 20.11.2006