Hochzeit auf Immenhof

BR Deutschland 1956 Spielfilm

Inhalt

Der Nachfolger von "Die Mädels vom Immenhof" (1955) spielt zwei Jahre später auf dem Ponygestüt. Der Immenhof ist mittlerweile insolvent und soll versteigert werden, Familie Jantzen ist - trotz des Todes von Angela, der älteren Schwester von Dick und Dalli - auf das Gestüt des wohlhabenden Reitlehrers Jochen von Roth gezogen. Dicks und Dallis Cousin Edelbert besucht zum ersten Mal wieder den Gutshof und bringt sogar einen Freund mit: Ralf. Dick hat plötzlich nur noch Augen für ihn, und ein Streit mit dem eifersüchtigen Edelbert flammt auf. Um Dick zu imponieren, versucht Edelbert, seinen reichen Onkel Pankraz zu überreden, den Immenhof zu kaufen – scheinbar ohne Erfolg.

Währenddessen verlieben sich Jochen von Roth und Margot, die Tochter von Onkel Pankraz, ineinander und heiraten gegen seinen Willen. Am Ende übergibt er ihnen jedoch als Hochzeitsgeschenk den Immenhof, welchen er zuvor heimlich ersteigert hatte.


 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kameraführung

Kamera-Assistenz

Kostüme

Liedtexte

Darsteller

Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • Holsteinische Schweiz, Forsthaus Dodau bei Malente, Gut Rodensande bei Eutin
Länge:
2571 m, 94 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Agfacolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.08.1956, 12798, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 11.09.1956, Hannover, Aegi

Titel

  • Originaltitel (DE) Hochzeit auf Immenhof

Fassungen

Original

Länge:
2571 m, 94 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Agfacolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.08.1956, 12798, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 11.09.1956, Hannover, Aegi