Herzkönig

Deutschland (West) 1947 Spielfilm

Inhalt

Nachdem er wieder einmal zu sehr dem Alkohol zugesprochen hat, vergisst König Michael XXXVII. prompt seinen eigenen Hochzeitstermin! Um einen Skandal zu vermeiden bittet sein Polizeiminister den Schriftsteller Peter Petroni, der dem König täuschend ähnlich sieht, bei der Zeremonie für den alkoholisierten Michael einzuspringen. Das Dumme ist nur, dass aus dem Spiel sehr schnell ernst wird – denn als Peter "seine" Braut vor dem Altar erblickt, ist es Liebe auf den ersten Blick...

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 20.01.1947 - 17.03.1947: Berlin und Umgebung; Atelier Berlin-Tempelhof
Länge:
2407 m, 88 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Alliierte Militärzensur (DE): August 1947;
Sowjetische Militärzensur (DD): 10.01.1949

Aufführung:

Uraufführung (DE): 25.08.1947, Baden-Baden, Kurhaus;
Erstaufführung (DD): 11.03.1949, Berlin/Ost

Titel

  • Originaltitel (DE) Herzkönig
  • Arbeitstitel Ein Walzer ins Glück

Fassungen

Original

Länge:
2407 m, 88 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Alliierte Militärzensur (DE): August 1947;
Sowjetische Militärzensur (DD): 10.01.1949

Aufführung:

Uraufführung (DE): 25.08.1947, Baden-Baden, Kurhaus;
Erstaufführung (DD): 11.03.1949, Berlin/Ost