Heiße Ernte

BR Deutschland 1956 Spielfilm

Inhalt

Es ist die Zeit der Hopfenernte im Gebiet um Tettnang, und aus dem ganzen Land schwärmen Tagelöhner in die Region, um sich bei den Bauern zu verdingen. Die Großbauern Stammer und Scharfenberg haben hier ihre Felder, und da sie gut miteinander befreundet sind, steht fest, dass ihre Kinder, Konrad und Sybille, einmal heiraten werden.

 

Mit den Feldarbeitern kommt auch die attraktive Auschra auf die Höfe, und bald darauf bahnt sich eine große, tragische Liebe zwischen ihr und Konrad an. Eines Tages taucht jedoch Auschras ehemaliger Großknecht Stanislaus in der Gegend auf und verlangt sie als Braut. Er verfolgt das Paar, bedroht Konrad und schmiedet ein hinterhältiges Komplott. Als alle seine Versuche, Sybille gegen Auschra aufzuhetzen, fehlschlagen, schreckt er auch vor einem Mord nicht zurück.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Schnitt

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera

Kameraführung

Kamera-Assistenz

Standfotos

Außenrequisite

Innenrequisite

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Produktionsleitung

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • August 1956: Tettnanger Frühhopfengebiet (Allgäu), Bodensee
Länge:
2503 m, 91 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Agfacolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 17.04.1997, 13218 [9. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 02.11.1956, 13218, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 23.11.1956, Ravensburg, Theater am Frauentor

Titel

  • späterer Verleihtitel Der Gutsherr und das Mädchen
  • Originaltitel (DE) Heiße Ernte

Fassungen

Original

Länge:
2503 m, 91 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Agfacolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 17.04.1997, 13218 [9. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 02.11.1956, 13218, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 23.11.1956, Ravensburg, Theater am Frauentor