Glücklich wie Lazzaro

Italien Deutschland Frankreich Schweiz 2017/2018 Spielfilm

Inhalt

Auf dem abgeschiedenen italienischen Landgut Inviolata leben einige Bauern in ärmlichsten Verhältnissen, ausgebeutet von der skrupellosen Marquesa Alfonsina de Luna. Einer der Bauern ist Lazzaro, ein junger Mann, der so gutmütig, hilfsbereit und duldsam ist, dass manche ihn für einfältig halten. Als eines Tages Tancredi, der rebellische Sohn der Marquesa, nach Inviolata kommt, entwickelt sich zwischen ihm und Lazzaro eine ungleiche Freundschaft. Doch dramatische Ereignisse trennen die beiden bald. Erst einige Jahre später werden sie sich völlig unverhofft und unter wunderlichen Umständen in der großen Stadt wiedersehen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Schnitt

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kamera-Assistenz

Farbkorrektur

Optische Spezialeffekte

Szenenbild

Production Design

Kostüme

Frisuren

Schnitt

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Associate Producer

Produktions-Assistenz

Post-Production

Dreharbeiten

    • Provinz Viterbo, Region Latium, Mailand, Turin
Länge:
128 min
Format:
DCP, 1:1,63
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 04.09.2018, 180901, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (FR): Mai 2018, Cannes, IFF;
Erstaufführung (DE): 02.07.2018, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 13.09.2018

Titel

  • Originaltitel (DE) Glücklich wie Lazzaro
  • Weiterer Titel Happy as Lazzaro
  • Weiterer Titel Lazzaro Felice

Fassungen

Original

Länge:
128 min
Format:
DCP, 1:1,63
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 04.09.2018, 180901, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (FR): Mai 2018, Cannes, IFF;
Erstaufführung (DE): 02.07.2018, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 13.09.2018

Auszeichnungen

JFF Jerusalem Filmfestival 2018
  • Cummings Award, Bester Film
FBW 2018
  • Prädikat: besonders wertvoll
IFF Cannes 2018
  • Bestes Drehbuch (ex aequo >Se Rokh<)
International Cinephile Society Awards 2018
  • ICS Cannes Award, Beste Regie