Frucht ohne Liebe

BR Deutschland 1955/1956 Spielfilm

Inhalt

Barbara, seit fünf Jahren mit dem Architekten Georg Kling verheiratet, möchte unbedingt ein Kind bekommen. Aber ihr Mann kann keine Kinder zeugen. Da schlägt ein befreundeter Gynäkologe dem Paar eine künstliche Befruchtung vor. Als Samenspender wählt er den Bergforscher Dr. Kolb. Barbara wird schwanger, und jetzt will die werdende Mutter den biologischen Vater kennen lernen. Sie findet seinen Namen heraus und spürt ihn in den Pyrenäen auf. Dort funkt es zwischen den Beiden. Aber als das Kind zur Welt kommt, kehrt Barbara zu ihrem Mann zurück.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Schnitt

Musik

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera-Assistenz

Kostüme

Schnitt

Musik

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 08.11.1955 - 15.12.1955: Jungfraujoch; CCC-Studios Berlin-Spandau
Länge:
2891 m, 106 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.01.1956, 11319, ab 16 Jahhre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 26.01.1956, Köln, Rex am Ring

Titel

  • Originaltitel (DE) Frucht ohne Liebe
  • Arbeitstitel Die große Sehnsucht
  • Arbeitstitel Die ewige Sehnsucht

Fassungen

Original

Länge:
2891 m, 106 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.01.1956, 11319, ab 16 Jahhre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 26.01.1956, Köln, Rex am Ring

Prüffassung

Länge:
2537 m, 93 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 19.03.1956, 11319, ab 16 Jahre / feiertagsfrei