Erdenschwer

BR Deutschland 1988/1989 Spielfilm

Inhalt

"Erdenschwer" beruht auf einer wahren Begebenheit: Der 75-jährige Franz Seeliger möchte mit selbstgebauten, muskelkraftbetriebenen Flugapparaten abheben. Doch seit dem "Dritten Reich" wird er in der Psychiatrie verwahrt. Erst als der engagierte Stationsarzt Dr. Frank den Fall in die Presse lanciert, wird Seeliger in ein Altersheim überstellt. Seine Pläne können endlich Gestalt annehmen. Unterstützt wird er von der neuen Heimleiterin Hanna, seiner früheren Ärztin, die die Klinik ebenfalls verlassen hat. Bald trifft Seeliger auf Artisten eines Wanderzirkus, der hier gastiert. Nach einem gelungenen Gastauftritt mit seinem Flugapparat beschließt er, nicht mehr ins Heim zurückzukehren, sondern mit dem Zirkus weiterzuziehen. Im Gegensatz zu Hanna darf für Dr. Frank der Zirkus aber nur Illusion bleiben. Seeliger wird von der Polizei zurückgeholt. Nun muss Seeliger seinen Traum zu Ende bringen: Fliegen ist, sich mit aller Kraft auf den Boden zu stürzen und ihn dabei zu verfehlen...

Quelle: Oliver Herbrich

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch-Mitarbeit

Kamera

Kamera-Assistenz

Standfotos

Beleuchter

Innenrequisite

Bühne

Maske

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Ton-Assistenz

Geräusche

Darsteller

Co-Produzent

Redaktion

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • August 1988 - September 1988: Nordrhein-Westfalen (Köln u.a.), München (?)
Länge:
2584 m, 94 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.05.1989, 61924, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 27.10.1989, Hof, Internationale Filmtage;
TV-Erstsendung (DE): 26.04.1992, West 3

Titel

  • Originaltitel (DE) Erdenschwer

Fassungen

Original

Länge:
2584 m, 94 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.05.1989, 61924, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 27.10.1989, Hof, Internationale Filmtage;
TV-Erstsendung (DE): 26.04.1992, West 3

Auszeichnungen

Preis der internationalen Vereinigung der Filmclubs in Figuera da Foz 1989
Europe Cinema, Viareggion Italy 1989
  • Bester künstlerischer Beitrag
FBW 1989
  • Prädikat: wertvoll
Imagfic, Madrid 1989
  • Bestes Drehbuch