Erbarmen

Deutschland Dänemark 2012/2013 Spielfilm

Inhalt

Der erfahrene Kopenhagener Kommissar Carl Mørck gerät mit seinem Team von der Mordkommission in einen Hinterhalt und wird schwer verletzt. Als der traumatisierte Polizist Monate später wieder zum Dienst erscheint, schiebt man ihn in ein neues Sonderdezernat ab, das sich mit alten, bislang nicht aufgeklärten Fällen beschäftigen soll. Doch der Versuch, Mørck in einem Kellerbüro von tatkräftigen Ermittlungen fernzuhalten, geht nach hinten los: Bald stößt er auf neue Hinweise im Fall einer seit vielen Jahren vermissten Politikerin. Damals ließ man ihr Verschwinden als mutmaßlichen Selbstmord auf sich beruhen. Tatsächlich aber wird die Frau noch immer von ihrem sadistischen Peiniger gefangen gehalten.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Kamera

Darsteller

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 03.10.2012 - 03.12.2012: Kiel, Dänemark, Schweden
Länge:
97 min
Format:
HD, 1:2,39
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 12.12.2013, 142369, ab 16 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 27.09.2013, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 23.01.2014;
TV-Erstsendung (DE): 05.01.2015, ZDF

Titel

  • Originaltitel (DE) Erbarmen
  • Weiterer Titel Keeper of the lost Causes
  • Weiterer Titel (DK) Kvinden i Buret

Fassungen

Original

Länge:
97 min
Format:
HD, 1:2,39
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 12.12.2013, 142369, ab 16 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 27.09.2013, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 23.01.2014;
TV-Erstsendung (DE): 05.01.2015, ZDF