Eiszeit

BR Deutschland 1974/1975 Spielfilm

Inhalt

Ein 90-jähriger Nobelpreisträger wartet kurz nach dem Zweiten Weltkrieg in einem norwegischen Altersheim auf seinen Prozess als Kollaborateur der Nazi-Besatzung. Der ehemalige Partisan Oswald will Rache üben und plant ein Attentat auf ihn. Der Film basiert auf Tankred Dorsts gleichnamigem Theaterstück. Die Figur des "Alten" ist vom norwegischen Literaturnobelpreisträger Knut Hamsun inspiriert.

Quelle: Deutsches Filmmuseum

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Musik

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie

Ausstattung

Musik

Darsteller

Produzent

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 1974: Umgebung von Oslo (Norwegen) [Sommer]
Länge:
3149 m, 115 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 10.04.1975, 47303, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung / Kinostart: 15.08.1975

Titel

  • Originaltitel (DE) Eiszeit

Fassungen

Original

Länge:
3149 m, 115 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 10.04.1975, 47303, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung / Kinostart: 15.08.1975