Die Gruft mit dem Rätselschloß

BR Deutschland 1964 Spielfilm

Inhalt

Edgar-Wallace-Verfilmung: Als die junge Kathleen Kent nach London reist, versetzt das die dortige Unterwelt in höchste Aufregung. Ihr Vater wurde einst durch den Spielhöllenbesitzer Real in den Selbstmord getrieben. Der altersschwache und nun geläuterte Real will Kathleen sein ergaunertes Vermögen vererben. Seine Croupiers fordern allerdings ihren Anteil und versuchen, in die Gruft einzudringen, in der das Vermögen lagert. Doch Real hat den Eingang versiegelt, sodass er nur mit einem Geheimcode geöffnet werden kann. Alle, die es anders versuchen, kommen auf die verschiedensten Arten zu Tode.

Bevor Real Kathleen den Code mitteilen kann, werden sie und der von ihr engagierte Jurist Ferry Westlake entführt. Inspektor Angel von Scotland Yard übernimmt den Fall und will die beiden mit Hilfe des Unterweltlers Jimmy Flynn befreien. Die Croupiers versuchen unterdessen die Gruft zu öffnen, doch ohne Erfolg. Real schafft es schließlich kurz vor seinem Tod noch, der befreiten Kathleen die Kombination zu übergeben, sodass sie am Ende die Gruft öffnen kann.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
2437 m, 89 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w + Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.04.1964, 31992, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.04.1964

Titel

  • Originaltitel (DE) Die Gruft mit dem Rätselschloß

Fassungen

Original

Länge:
2437 m, 89 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w + Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.04.1964, 31992, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.04.1964