Die Büchse der Pandora

Deutschland 1928/1929 Spielfilm

Inhalt

Frei nach Frank Wedekinds Theaterstücken "Erdgeist" (1898) und "Die Büchse der Pandora" (1903): Dr. Schön, Zeitungsverleger und Mitinhaber eines Revue-Theaters, erliegt den Reizen der Blumenverkäuferin Lulu. Nachdem Dr. Schöns Verlobung geplatzt ist, heiraten die beiden, doch schon die Hochzeitsnacht endet tragisch: Im Handgemenge löst sich ein Schuss – Dr. Schön stirbt. Lulu wird zu fünf Jahren Zuchthaus verurteilt, doch gelingt ihr mit Dr. Schöns Sohn Alwa und drei Freunden die Flucht nach Paris. Hier gerät sie in die Hände eines Erpressers. Wieder muss Lulu fliehen, diesmal nach London, wo sich ihr Schicksal besiegelt. Sie sinkt zur Straßendirne herab und fällt am Weihnachtsabend dem Lustmörder Jack (the Ripper) zum Opfer.

 


Weitere Verfilmungen des "Lulu"-Stoffes:
"Die Büchse der Pandora" (Arzén von Cserépy, 1921);
"Lulu" (Rolf Thiele, Österreich 1962);
"Lulu" (Ronald Chase, USA 1978);
"Lulu" (Walerian Borowczyk, Frankreich/Italien/Deutschland 1979/1980);
"Feras, As" (Walter Hugo Khouri, Brasilien 1995);
als TV-Film "Lulu" (Marcel Bluwal, Frankreich 1978);
als TV-Film "Lulu" (Schweiz 1985);
als zweiteiliger TV-Film "Lulu" (Yvon Gérault / Bernrad Sobel, Frankreich 1979).

Weitere Verfilmung des "Erdgeist"-Stoffes:
"Erdgeist" (Leopold Jessner, 1923).

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Oktober 1928 - November 1928: Filmwerke Staaken
Länge:
8 Akte, 4255 m
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 09.04.1934, O.7290, Verbot;
Zensur (DE): 30.01.1929, B.21540, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 09.02.1929, Berlin, Gloria-Palast

Titel

  • Originaltitel (DE) Die Büchse der Pandora
  • Untertitel Variationen auf das Thema Frank Wedekinds "Lulu"

Fassungen

Original

Länge:
8 Akte, 4255 m
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 09.04.1934, O.7290, Verbot;
Zensur (DE): 30.01.1929, B.21540, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 09.02.1929, Berlin, Gloria-Palast

Prüffassung

Länge:
3020 m, 132 min (20 (b/s)
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Aufführung:

Aufführung (DE): 24.02.1997, Berlin, IFF, Zoo-Palast

TV-Fassung

Länge:
105 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 04.10.1975, West 3