Der Weg ins Freie

Deutschland 1940/1941 Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Mitte des 19. Jahrhunderts: Die italienische Sängerin Antonia Corvelli verdankt ihren Aufstieg dem Grafen Oginski. Als sie aber Detlev von Blossin kennen lernt, einen preußischen Offizier und Gutsbesitzer, heiratet sie ihn, möchte aber ihre Karriere trotzdem nicht aufgeben. Nun stellt ihr Mann sie vor die Wahl. Als er erfährt, dass sie längst einen neuen Vertrag für Wien unterschrieben hat, kehrt er enttäuscht alleine auf sein Gut zurück.

Durch Oginski wird Antonia in eine gefährliche Affäre verwickelt,
täuscht deshalb einen Selbstmord vor und flieht nach Flandern. Als von
Blossin von ihrem angeblichen Tod erfährt, heiratet er wieder. Oginski,
der auf Antonias Spur gekommen ist und erneut von ihr abgewiesen wird,
erzählt ihrem Mann die Wahrheit und versucht, ihn damit zu erpressen.
Da sieht Antonia keinen anderen Ausweg mehr, als sich das Leben zu
nehmen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Drehbuch

Bauten

Schnitt

Musikalische Leitung

Darsteller

Produzent

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 15.09.1940 - Februar 1941: Mecklenburg, Gut Dannenwalde, Umgebung von Neustrelitz, Innsbruck, bei Hall
Länge:
3090 m, 113 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 25.04.1941, B.55399, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 07.05.1941, Berlin, Gloria-Palast

Titel

  • Originaltitel (DE) Der Weg ins Freie

Fassungen

Original

Länge:
3090 m, 113 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 25.04.1941, B.55399, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 07.05.1941, Berlin, Gloria-Palast

Prüffassung

Länge:
12 Akte, 2809 m, 103 min
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.09.1949, 00419, Jugendfrei ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Länge:
3026 m, 111 min
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 26.06.1985, 00419 [3. FSK-Prüfung]