• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Der Mann, der sich verkaufte

BR Deutschland 1959 Spielfilm

Inhalt

Der junge Reporter Niko Jost arbeitet an einer Artikelserie mit dem Titel "Schwarzer Markt und weiße Westen", die er als Karrieresprungbrett begreift. Ehrgeizig und aufstrebend ist er zu allem bereit. Im Auftrag eines noch skrupelloseren Redakteurs stochert Jost in der Vergangenheit eines neureichen Hoteliers herum und macht dabei interessante Entdeckungen. "Der Mann, der sich verkaufte" zeigt Hansjörg Felmy in der untypischen Rolle des unsympathischen Egozentrikers, Hildegard Knef gibt eine geheimnisvolle Lebedame. Regisseur Josef von Báky karikiert mit seinem Film das Pressewesen des Jahres 1959 mit gekonnten Übertreibungen.

Quelle: Deutsches Filmmuseum

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kameraführung

Ton

Darsteller

Produktionsfirma

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • Real-Film-Studios Hamburg-Wandsbek
Länge:
2825 m, 103 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 03.03.1959, 19199, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 12.03.1959, Hannover, Regina;
TV-Erstsendung: 02.03.1964, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Der Mann, der sich verkaufte

Fassungen

Original

Länge:
2825 m, 103 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 03.03.1959, 19199, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 12.03.1959, Hannover, Regina;
TV-Erstsendung: 02.03.1964, ARD

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1959
  • Filmband in Silber, Beste männliche Nebenrolle
  • Filmband in Silber, Beste weibliche Nebenrolle