• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Der lachende Vagabund

BR Deutschland 1958 Spielfilm

Inhalt

Schlagerfilm um das Lied vom "lachenden Vagabund": Ein Generaldirektor auf der Flucht vor Fabrikalltag und Ehefrau zieht als Landstreicher durch den sonnigen Süden. Ein Reporter begleitet ihn, einerseits um eine Artikelserie über das Vagabundenleben zu schreiben, andererseits weil er gerne die Nichte des Direktors heiraten möchte, die Tante aber die Erlaubnis verweigert. Die Männer erleben allerlei turbulente Abenteuer, und als Nichte und Tante erfahren, wohin diese ausgerissen sind, reisen sie ihnen nach, sodass es schließlich zu Versöhnung und Heirat kommen kann.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
2446 m, 89 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Agfacolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.10.1958, 18102, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 17.10.1958

Titel

  • Originaltitel (DE) Der lachende Vagabund

Fassungen

Original

Länge:
2446 m, 89 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Agfacolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.10.1958, 18102, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 17.10.1958