Der fast perfekte Mann

Deutschland 2011-2013 Spielfilm

Inhalt

Ulf, ein nicht sonderlich erfolgreicher Fernsehmoderator, führt ein Lotterleben zwischen TV-Studio und ständig wechselnden Frauengeschichten. Er benimmt sich in jeder Lebenslage wie ein großes Kind, wobei gerade diese jungenhaft-unreife Art ihn bei Frauen gut ankommen lässt – bis sie merken, dass man auf ihn letztlich nicht bauen kann. So lässt ihn auch seine aktuellste Eroberung Anni schließlich sitzen.

Dann aber kommt Bewegung in Ulfs Leben, als unerwartet sein Neffe Aaron vor der Tür steht. Die Mutter des Jungen hatte einen Unfall, daher will er nun bis auf Weiteres bei seinem Onkel wohnen. In seiner Not sucht der völlig überforderte Ulf Hilfe – und bittet mangels Alternativen seine Ex-Freundin Anni um Unterstützung.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kameraführung

Kamera-Assistenz

Visuelle Effekte

Standfotos

Szenenbild

Art Director

Außenrequisite

Innenrequisite

Schnitt-Assistenz

Ton-Design

Ton-Assistenz

Mischung

Spezialeffekte

Stunt-Koordination

Musikalische Leitung

Darsteller

Co-Produzent

Producer

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Produktions-Koordination

Post-Production

Dreharbeiten

    • 26.07.2011 - 05.09.2011: Köln, Hamburg
Länge:
93 min
Format:
HD, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 21.05.2013, 138888, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 24.10.2013

Titel

  • Originaltitel (DE) Der fast perfekte Mann
  • Arbeitstitel (DE) Der perfekte Mann

Fassungen

Original

Länge:
93 min
Format:
HD, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 21.05.2013, 138888, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 24.10.2013