Das Milan-Protokoll

Deutschland 2016/2017 Spielfilm

Inhalt

Die idealistische Ärztin Martina arbeitet im Nordirak, um das Leid der kurdischen Zivilbevölkerung zu lindern. Ihr Einsatzgebiet ist gefährlich, denn es befindet sich nahe der Grenze zu einem vom Islamischen Staat eroberten Teil Syriens. Eines Tages wird Martina von einer sunnitischen Islamistengruppe entführt. Sie steht Todesängste aus und muss eine erniedrigende Behandlung über sich ergehen lassen; immer wieder wird sie verhört und psychologisch gefoltert. Zugleich beginnt sie ganz allmählich, die verschiedenen Interessenlagen zu durchschauen, von denen ihr Schicksal abhängt. Denn auch unter ihren Entführern scheint es unterschiedliche Pläne und Ziele zu geben. Aber auch westliche Geheimdienste sind offenbar in ihre Entführung verwickelt. Martina erkennt, dass sie ein Spielball verschiedener Mächte ist. Dadurch wird ihr immer bewusster, dass sie selbst anfangen muss, strategisch zu handeln und zu sprechen, wenn sie überleben will.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 11.04.2016 - 15.06.2016: Köln, Nordirak
Länge:
114 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.06.2017, 168819, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 11.11.2017, Mannheim-Heidelberg, IFF;
Kinostart (DE): 18.01.2018

Titel

  • Weiterer Titel (DE) Vor der Sperre
  • Originaltitel (DE) Das Milan-Protokoll

Fassungen

Original

Länge:
114 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.06.2017, 168819, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 11.11.2017, Mannheim-Heidelberg, IFF;
Kinostart (DE): 18.01.2018