Bockshorn

DDR 1983/1984 Spielfilm

Inhalt

Sauly und Mick, zwei halbwüchsige Jungen, treffen sich beim Trampen durch die Vereinigten Staaten und setzen ihre Abenteuertour gemeinsam fort. Ihr Ziel ist das Meer. Was ihnen unterwegs passiert, ist ziemlich phantastisch: Ein Mann nimmt sie mit seinem alten Auto ein Stück mit. Man übernachtet in einem Motel mit allerlei obskuren Gästen. Da ist Landolfi, der Sauly weismachen will, er habe seinen Schutzengel an einen Mann namens Miller verkauft. Sauly lässt sich tatsächlich von Landolfi ins Bockshorn jagen und begibt sich mit Mick auf die Suche nach jenem Miller, um seinen Schutzengel wiederzubekommen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Drehbuch

Drehbuch-Mitarbeit

Dramaturgie

Kamera

Kamera-Assistenz

Standfotos

Requisite

Kostüme

Schnitt

Produzent

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • New York
Länge:
2806m, 103 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Orwocolor, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 29.03.1984, Berlin, International

Titel

  • Originaltitel (DD) Bockshorn

Fassungen

Original

Länge:
2806m, 103 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Orwocolor, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 29.03.1984, Berlin, International